Kürbis-Karottencremesuppe

Die kühlen Herbsttage haben uns leider erreicht und meinen heiß geliebten Sommer verdrängt. Aber auch diese Jahreszeit bringt seine Vorteile: vorm Kamin heiße Schokolade schlürfen, die dicken Kuschelsocken aus dem Sommerschlaf erwecken, sich mit einem spannenden Buch ins Bett einkuscheln oder an sonnigen Tagen das wunderschön bunte Herbstlaub bei einem Spaziergang erleben… Aber auf eines habe ich mich schon besonders gefreut – heiße, leckere, cremige, würzige SUPPEN!

Ich bin ein bekennender Suppenfan und püriere einfach alles, was mir zwischen die Finger kommt. Und an diesen kalten, regnerischen Tagen – so wie sie zurzeit in meiner Heimat sind – wärme ich meinen Körper am liebsten mit einer leckeren Suppe.

Diese leckere Kürbis-Karottencremesuppe ist im Nu zubereitet und schmeckt einfach herrlich würzig nach Herbst. Probiert sie einfach mal aus!

4 (15)

Zutaten:

600 g    Kürbisfleisch (ich habe Hokkaido genommen)
200 g    Karotten
1           Süßkartoffel
1           Orange
650 ml  Gemüsebrühe
1 TL      frisch geriebener Ingwer
100 ml   Kokosmilch
1            Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
Kurkuma, Curry, Masala, Chilisalz, Pfeffer (nach Geschmack)

for the pumpkin carrot soup: 1 pumpkin, 6 carrots, 1 sweet potatoe, 1 orange, 3 Cups of vegetable stock, 1 tsp of fresh ginger, 1/2 Cup of coconut milk, 1 onion, 2 garlic cloves, spicery (Curcuma, Curry, masala, Chili, pepper)

ww

Den Kürbis, die Karotten und die Süßkartoffel klein würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln und in etwas Öl goldbraun anbraten. Den Kürbis, die Karotten und die Süßkartoffel hinzufügen und leicht anbraten.

Anschließend die Gewürze und den frischen Ingwer hinzufügen und das Gemüse weiter anbraten – ergibt ein wunderbares Röstaroma. Den Saft einer Orange mit der Gemüsebrühe mischen und zum Gemüse geben. Alles nun einmal aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze zirka 30 Minuten leicht köcheln lassen.

Ist das Gemüse vollständig weichgekocht, wird die Suppe püriert. Die Kokosmilch hinzufügen und weitere 10 Minuten leicht weiterköcheln lassen. Die Suppe gegebenenfalls nochmal mit den Gewürzen abschmecken.

Ich habe als Suppeneinlage noch Kürbisgnocchi hinzugefügt. Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem Rezept und startet frisch gewärmt in den Herbst!

xoxologo

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s