Pancakes mit Apfelkompott

Die wohl schönste Zeit des Tages ist für mich die Frühstückszeit und dafür nehme ich  mir auch genügend Zeit.. Unter der Woche esse ich meistens ein leckeres selbst gemachtes Müsli mit frischen Früchten und Nüssen oder ein selbst gebackenes Brot mit leckerer Marmelade oder Aufstrichen. Am Wochenende darfs dann schon ein bisschen aufwendiger sein- da nehm ich mir auch mal 2-3 Stunden Zeit für die Frühstücksvorbereitungen und backe frische Croissants und Striezerln oder auch ein paar kleine Brötchen… Frisch schmeckts doch immer am besten 😉

In letzter Zeit hatte ich in der Früh aber sehr oft Lust auf irgendwas süßes und unter der Woche ist mir das 3 stündige Croissant und Striezerl backen aber einfach zu aufwendig. Deshalb hab ichs mal mit Pancakes versucht… UUUUND… ein neuer Frühstücksliebling hat sich in mein Herz geschlichen…

Pancakes brauchen wirklich nicht lange in der Vorbereitung, sind super easy in der Zubereitung und sie schmecken so unglaublich lecker.. Dazu ein paar frische Früchte, ein leckeres Kompott, eine süße Creme oder auch mit Sirup.. Pancakes sind wirklich mein neuer Favorit – und mit den richtigen Zutaten, sind sie sogar gesund und ein echter Booster für den Tag!

Rezept // 2 Personen – ca. 10 pancakes // ca. 250 kcal/Portion

60 g     Dinkelmehl
120 ml Reisdrink (ihr könnt aber auch Buttermilch, normale Milch oder eine Sojamilch verwenden)
1/2 TL  Backpulver
2 EL     Vanille Sojajoghurt
1            Ei
1 EL      Birkenzucker oder Agavensirup
1 TL      Kokosöl

2           Äpfel
1/2 TL   Zimt
1 TL      Birkenzucker oder Agavensirup
150 ml  Wasser
1 Spritzer Zitronensaft

Für die Pancakes schlagt ihr zuerst das Eiweiß steif. Dann fügt ihr die restlichen Zutaten hinzu und verrührt sie, bis eine schöne homogene Masse entsteht. Erhitzt etwas Kokosöl in einer Pfanne und gebt jeweils ca. 2 EL/Pancake in die Pfanne. Ich backe immer rund 4 Pancakes gleichzeitig. Wird die Masse fester, wendet ihr die Pancakes und bratet sie auf der anderen Seite auch an, bis sie sich leicht golden/bräunlich färben.

Für das Apfelkompott schneidet ihr die Äpfel in kleine Stücke und kocht diese gemeinsam mit den restlichen Zutaten auf. Lasst die Äpfel für ca. 10 Minuten leicht köcheln. Ich habe die die heißen, weichen Äpfel dann herausgeholt und als Topping verwendet und die restliche Flüssigkeit als „Sirup“ über die Pancakes gegossen… Hat super lecker geschmeckt.

z2

Als Topping habe ich noch ein paar frische Himbeeren, Nüsse und einen Kleks Mandeljoghurt hinzugefügt.

xoxo
logo

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s