Apfelstrudel (apple swirl)

Äpfel stehen auf meiner Einkaufsliste immer an erster Stelle, denn ein Tag ohne Apfel ist für mich kein guter Tag! Ich liebe sie in gekochter Form, in pürierter Form, frisch und knackig aus der Obstschüssel – sie gehören für mich einfach zu den Grundnahrungsmitteln und gehören in jeden Haushalt 😉

Aufgrund meiner Apfelliebe verwendet ich sie auch des Öfteren zum Backen, am liebsten in warmen Speisen, so wie in meinen heiß geliebten Apfelstrudeln.

Ein Apfelstrudel ist wirklich richtig easy in der Zubereitung, sieht aber immer klasse aus und schmeckt auch richtig lecker. Normalerweise mache ich den Strudelteig selbst, hab jedoch für den Notfall auch immer einen veganen Blätterteig zuhause, sodass ich für spontanen Besuch immer bestens ausgerüstet bin! Denn ein Apfelstrudel ist sooo schnell zubereitet und erfreut bestimmt jeden Gast! – Mein Lebensretter für ganz spontanen Besuch 😉

a

Rezept // 1 Strudel // ca. 6 Stücke // ca. 250 kcal pro Stück

1         frisch zubereiteter Strudelteig oder
1 Pkg. Blätterteig // 1 puff pastry (homemade or from the Supermarket)
5         große Äpfel // 5 big apples
50 g    Walnüsse (kleingehackt) // 50 g walnuts
1 TL    Zimt // 1 teaspoon cinnamon
1/2      Zitrone (Saft) // Juice of 1/2 lemon
1 Pkg.  Vanillezucker // 1 smal bag vanilla sugar
1/2 TL  Vanillearoma // 1/2 teaspoon of vanilla flavour
1 TL     Agavensirup // 1 teaspoon of agave syrup
15 g     Butter (zerlassen) // 15 g melted butter

Zuerst schält ihr die Äpfel und raspelt sie dann zu groben Spänen. Gebt die geraspelten Äpfel in einen großen Teller oder eine große Schüssel und vermengt sie mit dem Zimt, der Zitrone, dem Vanillezucker und – Aroma und dem Agavensirup. Lasst die Äpfel nun für ca. 15 Minuten ziehen. Nun schneidet ihr die Walnüsse in kleine Stücke und zerlasst die Butter in einem Suppenteller.

Bestreicht den ausgerollten Blätterteig mit der Hälfte der zerlassenen Butter und belegt nun das untere Viertel des Blätterteiges mit der Hälfte der Apfelmischung und den Nüssen. Nun schlagt ihr diesen Teil ein und bestreicht ihn mit Butter. Gebt nun auf den eingeschlagenen Teil den Rest der Apfelmischung und die Nüsse und schlagt ihn wieder einmal ein. Bestreicht den eingeschlagenen Teil mit Butter und schlagt ihn noch einmal ein, sodass nun ein langer Strudel entstanden ist. Bestreicht nun den gesamten Strudel mit dem Rest der zerlassenen Butter.

Schiebt den Apfelstrudel nun für ca. 15 Minuten bei 200° Ober- und Unterhitze in den Ofen. Bestäubt den noch warmen Strudel mit Puderzucker und fertig ist die kleine Köstlichkeit!

Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Start ins Wochenende. Ich habe heute früh mit meiner Cousine gefrühstückt und einen lustigen Vormittag mit ihr verbracht. Habe Amaranth-Dinkelbrötchen gebacken und ein paar leckere, vegane Kokos-Mandelmuffins. Dazu gabs einen leckeren grünen Smoothi mit viiiiel gesundem Gemüse. Ein perfekter Start ins WE – schade, dass nicht jeder Freitag so beginnen kann 😉

xoxo
logo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s