Schokoladentorte mit Himbeercreme

Chocolate is the answer – who cares what the question is…

Anlässlich des Geburtstages meines Papas habe ich eine richtig saftige Schokoladentorte gebacken, die ich mit einer Mascarpone-Nougat-Creme und einer Himbeercreme gefüllt habe. Eigentlich achte ich ja stets darauf, dass meine Torten möglichst gesund und kalorienarm sind, aber zum Geburtstag meines Papis musste einfach dieser Schokotraum her 😉

Da die Torte schon einen sehr intensiven Schokoladengeschmack hat, habe ich der Mascarpone-Nougat-Creme nur eine dezente Schokonote verpasst und auch relativ wenig Creme verwendet.

Diese Torte ist wirklich ein Traum für Schokosüchtlinge! Überzeugt euch selbst…

Rezept // 1 Torte // 26 cm Durchmesser // ca. 12 Stücke //

Für den Tortenboden:
120 g    zerlassene Butter
100 g    Staubzucker
1 Pkg.   Vanillezucker
6           Eier
140 g     dunkle Kochschokolade
100 g     Kristallzucker
140 g     Mehl

Für die Mascarpone-Nougat-Creme:
200 g    Topfen
1 Pkg.    Vanillezucker
20 g       Staubzucker
100 ml   Schlag
100 g      Mascarpone
1 TL        Nougatcreme

Für die Himbeercreme:
200 g     Himbeeren
1 TL       Agavensirup
1 EL       Mascarpone

DSC00062

Für den Tortenboden schlagt ihr zuerst das Eiklar in einer separaten Schüssel mit dem Mixer auf. Lasst währenddessen den Kristallzucker einrieseln und mixt solange, bis eine schnittfeste Masse entsteht.

Die Kochschokolade lasst ihr nun im Wasserbad schmelzen.

Gebt nun die zerlassene Butter, den Staubzucker, den Vanillezucker und die Dotter in eine große Schüssel und mixt sie zu einer cremigen Masse. Gießt nun die flüssige Schokolade zur Dottermasse und verrührt alles gut. Nun gebt ihr den Eischnee hinzu und verrührt alles, bis eine schöne cremige Masse entsteht. Zum Schluss gebt ihr das Mehl dazu und verrührt alles kräftig.

Gebt nun die Schokomasse in eine ausgebutterte und mit Mehl bestäubte Springform und streicht den Teig glatt. Backt diesen nun für ca. 50 Minuten bei 170° Ober- Unterhitze im vorgeheizten Backrohr. Macht zum Schluss die Stäbchenprobe 😉

Löst den Teig aus der Springform und schneidet ihn in 2 Hälften. Während ihr den Teig auskühlen lasst, könnt ihr die Cremen vorbereiten.

Für die Mascarpone-Nougat-Creme schlagt ihr zuerst den Schlag auf und mixt dann alle anderen Zutaten unter.

Für die Himbeercreme püriert ihr zuerst die Himbeeren und verrührt diese dann mit der Mascarpone und dem Sirup.

Zum könnt ihr die einzelnen Komponenten zu einer Torte zusammenfügen 😉 Ich habe meine Schokoladentorte noch mit einem Schokogitter und Giottokugeln dekoriert.

xoxo
logo

<a href=“http://www.bloglovin.com/blog/14643385/?claim=utpxypnmcxw“>Follow my blog with Bloglovin</a>

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s