Bärlauch-Sojalasagne vegan

Hallo meine Lieben!! Ich hoffe, ihr hattet einen tollen Start ins Wochenende und ihn euch von diesem miesen Wetter nicht verderben lassen. Obwohl ich ein richtiges Sonnenkind bin, das sich praktisch von Sonnenstrahlen ernährt, mag ich ab und zu so einen richtig verregneten Tag, an dem ich mich in eine dicke Decke einkuschle und gemütlich in meinem Bettchen lese oder mal wieder einen Hausputz mache und meinen Kleiderschrank neu sortiere 😉

DSC03190

Regenwetter spornt mich auch immer zu einem aufwendigen Mittagessen an, das eine lange Zubereitungszeit erfordert und natürlich auch zum Backen!! So habe ich diesen Regentag dazu genutzt mal wieder meine vegane Bärlauch-Sojalasagne zu zaubern. Und einen leckeren Apfelmus-Schokokuchen gabs obendrein auch noch dazu 😉

DSC03184

Ich habe meine Lasagne mit selbst gemachten Nudelteigblättern gemacht – weil ich soo schön Zeit dafür hatte -, ihr könnt aber genauso gut gekaufte Lasagneblätter verwenden. Dann ist die Lasagne auch viel schneller zubereitet 😉

Rezept // 4-6 Personen

Für das Soja-Tomatensugo (for the soya tomato sugo):

300 g        Sojagranulat // 300 g soya granules
1 Stk.        Zwiebel // 1 piece onion
2 Zehen   Knobaluch // 2 garlics
200 ml     Tomatenmark // 200 ml tomato paste
1 EL           Paprikapulver // 1 tbsp. Paprika powder
300 ml     Gemüsebrühe // 300 ml vegetable stock
Salz, Pfeffer, Chili, Oregano

Für das Soja-Tomatensugo schneidet ihr zuerst den Zwiebel und den Knoblauch in  kleine Stücke. Bratet diesen nun in zirka 3 EL Olivenöl an. Fügt nun das Sojagranulat hinzu und bratet es für zirka 5 Minuten unter Umrühren an. Nun gießt ihr die Gemüsebrühe über das Granulat und fügt die restlichen Zutaten hinzu. Lasst die Tomaten-Sojamasse nun für zirka 20 Minuten vor sich hin köcheln. Würzt sie nun erneut nach eurem Geschmack und lasst sie für weitere 10 Minuten köcheln. ständiges Umrühren nicht vergessen 😉

DSC03169

Für die Bechamelsoße (for the bechamel Sauce):

500 ml        Sojamilch (oder normale Milch) // 500 ml soya milk (or normal milk)
30 g              Dinkelmehl // 30 g spelt flour
30 g              Pflanzenbutter (oder normale) // 30 g vegan or normal butter

Für die Bechamelsoße schmelzt ihr die Butter in einem weiten Topf. Nun gebt ihr das Dinkelmehl dazu und rührt die Masse mit dem Schneebesen um. Nun gießt ihr die Milch hinzu und rührt alles sehr gut durch. Lasst nun die Milch so lange köcheln (unter ständigem Umrühren), bis eine cremige Textur entsteht.

Sonstige Zutaten:
8 Stk.           Lasagneblätter (gekauft oder selbst gemacht) // 8 Lasagne Sheets (bought or homemade)
1 Handvoll Bärlauch // 1 Hand full wild garlic
200 g           veganer Käse (oder normaler) // 200 g vegan or normal cheese

Wenn das Soja-Tomatensugo und die Bechamelsauce fertig sind, könnt ihr mit der Lasagne-Schichtarbeit beginnen 😉

Buttert nun eine Auflaufform aus und gebt zirka 1 Schöpfer der Bechamelsauce auf den Boden. Nun gebt ihr 4 Stk. Lasagneblätter auf die Bechamelsauce. Bedeckt die Nudelplatten nun mit der Hälfte des Tomaten-Sojasugos, gebt die Hälfte des Bärlauchs darauf und gießt dann wieder Bechamelsauce darüber. Nun kommen die restlichen Lasagneplatten und auf diese das restliche Sugo und der Bärlauch. Darüber gießt ihr den Rest eurer Bechamelsauce und streut den Käse darüber.

Gebt nun eure Lasagne für zirka 30 – 40 Minuten bei 200° Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Backofen.

Guten Appetit ihr Lieben!

xoxo
logo

 

Advertisements

2 thoughts on “Bärlauch-Sojalasagne vegan

  1. Damit werde ich meine Familie am Wochenende überraschen! Wir essen gerne Vegan und eine Lasagne habe ich so noch nie gemacht. Die Zutaten sind schon sehr interessant. Freitag wird gekauft, Samstag dann gebacken. Ich kann es kaum abwarten! Die Zubereitung liest sich schon total lecker!
    Grüße vom Backblog Sweetlittlestories

    Gefällt mir

    1. Hallo, tut mir leid, dass ich mich erst zurück melde, aber ich hatte Probleme mit dem Internet und konnte längere Zeit nicht auf meinen Blog zugreifen. Oh.. das freut mich!!! Hat euch die Lasagne geschmeckt? Ich bin ein riesengroßer Fan von Lasagne, bin allerdings immer für die gesunde Variante 😉 liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s