Sesam-Walnuss-Brot

Einen wunderschönen Dienstagabend meine Süßen!! Ich hoffe, Ihr hattet einen tollen Tag und ein tolles WE! Ich melde mich heute mit einem Rezept für ein richtig fluffiges und aromatisches Sesam-Walnuss-Brot zurück.

Ich habe dieses Brot für die Geburtstagfeier von meiner kleinen Schwester gebacken und es war… schwuppdiwupp… innerhalb kürzester Zeit schon weg 🙂 Wie Ihr bereits wisst, backe ich ja wirklich für mein Leben gerne frisches Brot, da ich der Meinung bin, dass kein Bäcker- oder Supermarktbrot der Welt, mit einem selbst frisch gebackenem Brot mithalten kann. Brot backen dauert zwar seine Zeit, aber – glaubt mir – Ihr werdet danach mit dem Ergebnis belohnt!!

DSC01884.JPG

DSC01867.JPG

Ich bereite den Brotteig auch oft schon am Vorabend zu und backe es dann am Morgen frisch. Oder ich stehe am Wochenende extra früh auf, damit ein selbst gebackenes Brot meine Frühstücksgäste beglückt 🙂

Und nun zum Rezept meine Lieben 🙂

350 g Dinkelmehl
100 g Roggenmehl
200 g Dinkelvollkornmehl
50 g geriebene Walnüsse
1 Pkg. Trockengerm
2 TL Salz
5 TL Sesam
30 ml Rapsöl
30 ml Erdnussöl
400 ml Wasser

  1. Zuerst gebt Ihr alle trockenen Zutaten (außer den Sesam) in eine Schüssel und vermengt diese.
  2. Vermischt nun die flüssigen Zutaten und gebt diese zu den trockenen.
  3. Knetet nun den Teil für zirka 5 Minuten auf niedrigster Stufe. Nun gebt ihr den Sesam hinzu und knetet erneut für zirka 5 Minuten auf niedrigster Stufe. Danach noch zirka 10 Minuten auf höchster Stufe, sodass ein schöner, glatter Teig entsteht.
  4. Mit Mehl bestäuben und für zirka 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Den Brotteig nochmals gut durchkneten und in die gewünscht Form bringen.
  6. Zudecken und erneut für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  7. Das Brot nun mit Wasser bestreichen und mit Sesam und Leinsamen bestreuen.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 185° Heißluft für ca. 45-50 Minuten backen.

DSC01869.JPG

DSC01877

Hattet Ihr ein schönes WE? Ich war am Sonntag am Wörthersee und es war einfach traumhaft. Ich bin generell ein Fan vom Wörthersee und verbringe viele Wochenenden im Frühling und Sommer dort. Und dafür, dass es eigentlich noch Winter ist, hatten wir wirklich super warmes Wetter. Konnte mich schon etwas Bräunen 🙂

Ich wünsche Euch noch einen schönen Dienstagabend!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s